Die Villa Erika wurde im Jahr 1891 am Hochufer von Göhren, für Paul von Hase (1840–1918), dem königlichen preußischen Oberstabsarzt für Veterinärmedizin, von der Wolgaster Aktiengesellschaft errichtet. Es handelt sich um ein sogenanntes Wolgasthaus.

Die Villa Erika diente von Anbeginn als Ferienhaus und Sommerresidenz.

Im Laufe der Geschichte wurde es als Ferienwohnheim genutzt und später als Pension.

Das Haus wurde 2016/19 sensibel rekonstuiert, mit dem Anspruch, den historischen Villencharakter dem Baudenkmal wiederzugeben.

In den oberen Geschossen befinden sich fünf Doppelschlafzimmer, drei mit Terrasse nach Süden, Osten und Westen. Es gibt vier Duschbäder.

Verbunden sind die Schlafräume, die sich über zwei Etagen erstrecken durch das zentrale Treppenhaus, dessen Wände ganz mit Holz verkleidet sind.

Im Erdgeschoss befinden sich, neben dem Haupteingang und der Garderobe  die gemeinsam genutzten Räume.

Mit den historischen Wandverkleidungen aus Pitchpineholz, zeigt das kleinere Wohnzimmer, Fernsehraum und Bibliothek den ganzen Charme der alten Bäderarchitektur.

Das große Esszimmer und die Veranda bieten durch einen Erker Ostseeblick nach Nordost und Zugang in der vorderen Bereich des Gartens. Dort steht ein rustikaler Saunawagen der gerne genutzt werden kann.

Neben dem Saunawagen steht ein kleines Nebengebäude, indem die Waschmaschine und eine weiter Toilette untergebracht ist.

Ebenfalls im Erdgeschoss befindet sich die große Küche mit Sitzgelegenheit und Blick in den sehr großen Garten. Dort kann man noch den alten Baumbestand, Ginko, Eibe, Hängebuche, genießen und in der Hängematte oder den Liegestühlen entspannen.

Das Haus bietet Platz für 10 Gäste.

ERDGESCHOSS

Maßgefertigte Küche mit Kochinsel,
integriertem Kühlschrank,
zusätzlicher Side by Side Kühlschrank
Spülmaschine, Glaskeramikkochfeld,
Backofen, Toaster, Wasserkocher, Kaffeemaschine, Espressokocher

  • mit großzügigem Essbereich,
    und Gartenzugang
  • Bad mit Dusche und hochwertiger Sanitärausstattung
  • Wohnzimmer mit Seeblick
    im historischen Erker
  • Verglaste Veranda mit Gartenzugang
  • Bibliothek und Fernsehzimmer
  • Fußbodenheizung im Erdgeschoß
  • Großzügiger Eingangsbereich
    mit Garderobe
  • Treppenhaus mit historischer Vertäfelung aus Pitchpineholz
  • EG mit Eichenholzparkett in den Wohnzimmern
OBERGESCHOSS
  • Schlafzimmer mit Doppelbett, Terrasse zur Seeseite und Balkon
    zur Gartenseite
  • Schlafzimmer mit Doppelbett, Terrasse zur Seeseite und angeschlossene
    Bad mit Dusche, hochwertiger Sanitärausstattung
  • Schlafzimmer, sehr groß mit zwei Einzelbetten und Loggia zur Seeseite
  • Bad mit Dusche, hochwertiger Sanitärausstattung
DACHGESCHOSS
  • Schlafzimmer mit Doppelbett
  • Schlafzimmer mit Doppelbett,
    DVD Recorder, Blick zur Seeseite
  • Bad, sehr groß mit Dusche,
    hochwertiger Sanitärausstattung

GARTEN

  • Zwei Terrassen mit Sitzgruppen
  • Historischer Baumbestand, Gingko, Eibe, Hängebuche
  • 4 PKW-Stellplatz, Fahrradabstellfläche
  • Gasgrill
  • Gartensauna
  • Teehaus
  • Hauswirtschaftsraum mit Toilette und Waschmaschine
    im Schuppengebäude
SONSTIGES
  • Seeblick
  • Familienfreundlich (Hochstuhl/Babybett vorhanden)
  • Keine Haustiere
  • Nichtraucherhaus
  • Direkter Zugang Treppenanlage oder auch Schrägaufzug zur Seebrücke, Promenade und Strand sowie
    dem Bahnhof der Kleinbahn “rasender Rohland“